WADO TE JUTSU Leopoldstadt


Nutze die Kraft des Gegners zu deinem Vorteil
 

Vereinsgeschichte

Franz Strauss Shihan

Gegründet wurde der Verein WADO TE JUTSU 1. Jiu Jitsu Klub Leopoldstadt von Herr Franz Strauß Shihan. Er stand der Yoshin Ryu (Weidenherz-Schule) sehr nahe, daher findet man in unserem Vereinswappen den Kirschbaumast und die Weide. Der gebrochene Kirschast verweist auf die Geschichte des harten und starken Astes, der mit seiner Kraft allem widersteht. Und dennoch, Flocke um Flocke setzt sich der Schnee, die Last wird immer schwerer und schwerer. Irgendwann kommt die letzte Flocke und der Ast bricht. Der Weidenzweig weicht mit seinem Beugen der Last aus. Wenn sie zu groß wird, gleitet sie ab und der Ast schnellt frei nach oben. Das dritte Symbol in unserem Wappen, das Tor der Einigkeit, soll beide Prinzipien, weich und hart, vereinigen. Zu unserem Vereinsnamen WADO TE JUTSU gibt es folgendes zu sagen. TE – die Hand, steht in der Mitte zwischen WADO – dem Frieden und JUTSU – der Technik. Bildlich gesehen kann die Hand zum Frieden gereicht werden, oder aber zur Abwehr und Verteidigung dienen.